Ein neues Profil für die Mörikeschule Sondelfingen

Auch Schulen sehen sich zunehmend einem Wettbewerb ausgesetzt und erkennen die Notwendigkeit, sich positiv nach außen und innen darzustellen und so die Stärken, die Struktur, die Besonderheiten und pädagogischen Schwerpunkte der Schule sichtbar zu machen. Ein professionell gestaltetes Erscheinungsbild, auch Corporate Design genannt, kann hier sehr viel leisten: Es schafft unter anderem Bekanntheit, Vertrauen, Sympathie und Wiedererkennung. Die Öffentlichkeitsarbeit wird unterstützt und langfristig das positive Image gestärkt.

Gemeinsam mit Simone Haasis haben wir im vergangenen Jahr den Grundstein gelegt, um dieses neue Erscheinungsbild zu entwickeln.


Die Grundlagen

Das neue Corporate Design der Mörikeschule Sondelfingen bringt die Qualitäten der Schule ganzheitlich zur Geltung und stellt sie in einer Einheit aus visueller Wirkung und Text dar. Von besonderer Bedeutung ist hierbei der authentische und dadurch glaubwürdige Auftritt.

Erreicht wird dieser durch eine Kombination von lebendigem, an der Schule entstandenem Bildmaterial mit freundlicher, ansprechender Farbgebung und klarer, übersichtlicher Typografie. Inhalt, Form und Haltung sollten dabei übereinstimmen. Denn ein Logo allein macht noch kein Erscheinungsbild. Es besteht vielmehr aus einem umfassenden, gut geplanten Designsystem und wird mit allen seinen Bestandteilen in der Gesamtheit wahrgenommen.


1. Das Konzept

"Ein Kind nach den Anleitungen eines Buches zu erziehen, ist gut. Man braucht nur für jedes Kind ein anderes Buch."

Dieses Zitat bildet die Ausgangsbasis bei der Gestaltung des neuen Corporate Designs. Das Konzept "Fördern und Fordern - Gemeinsam wachsen" als zentrale Aussage im Zusammenhang mit dem Leitbild der Schule bildet den zweiten inhaltlichen Schwerpunkt, den es umzusetzen galt.


2. Das neue Logo

Logo farbigLeerzeichenLogo s/w


Die Farbbalken symbolisieren in abstrakter Form unterschiedliche Buchrücken.
Bei der Auswahl der Schrift wurde auf einen individuellen Charakter bei gleichzeitig guter Lesbarkeit in unterschiedlichen Anwendungen geachtet.


3. Die Farben

Das Zusammenspiel der Farben ergibt eine freundliche, ansprechende Gesamtwirkung. Darüber hinaus stehen die einzelnen Farbtöne auch im Kontext zu unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten im Zusammenhang mit der Schule.


4. Die Formen


Beispiel Formensprache


Farbbalken symbolisieren wiederum Buchrücken und schaffen formal einen Bezug zum Logo sowie zum Zitat. Unterschiedliche Größen und Farben stehen symbolisch für die Einzigartigkeit jedes Buches.

Die größeren Buchrücken beinhalten Handschriften der Schüler aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen. So zeigt sich die Individualität jedes Einzelnen innerhalb eines klaren "Rahmens", außerdem wird optisch direkt der Bezug zum Thema Schule hergestellt.


Die Anwendung

Das Corporate Design bildet einen gestalterischen Rahmen und wird erst durch den Umgang damit mit Leben erfüllt. Es ist ein Baustein zur Umsetzung unseres Leitbildes. Wenn es hierbei zum gemeinsamen Wachsen und zur Stärkung des Wir-Gefühls beiträgt, hat es bereits eine seiner grundlegenden Aufgaben erfüllt.