Aktuelle Themen

„Ein Glücksgriff für die Mörikeschule”


Frau Müller


Was hat Sie dazu bewegt beim Förderverein mitzumachen und auch dann später den Vorsitz zu übernehmen?
Die Kinder haben mich dazu bewegt beim Förderverein mit zu machen.

Was mögen Sie besonders am diesen Job bzw. was ist ihre Lieblings-Aufgabe?
Auf die Kinder aufzupassen und die Entwicklung der Kinder zu sehen.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit den Lehrern und der Schulleitung?
Hängt von den Aufgaben ab – insgesamt herrscht eine enge und gute Verbindung!

Was ist Ihnen wichtig? In der Schule und im allgemeinen Leben?
Zufriedenheit ist mir sehr wichtig – dies gilt für beide Bereiche!

Gibt es aktuelle Projekte?
Im Moment wird ein Kletterpark gebaut! Hier können sich Kinder austoben und Spaß haben.

Was machen Sie in ihrer Freizeit?
Lesen und ins Theater gehen.

Was wäre Ihr größter Wunsch? Förderverein und privat?
Dass man den Förderverein irgendwann nur noch zur Förderung der Schule braucht. Bestimmte Aufgaben sollten von der Schule oder dem Schulträger übernommen werden.
Privat ist bei mir, wie vorhin schon erwähnt, die Zufriedenheit am wichtigsten!

Alles Gute für die Zukunft und vielen Dank für alles!

Das Interview führten Andrej und Luis von der Homepage-AG